Transportrecht und Logistik

Rechtsanwalt Transportrecht und Logistik

Vielleicht ist es nicht einmal übertrieben, wenn wir Transport und Logistik als die Adern der Wirtschaft betrachten. Manchmal mit bescheidenen, aber meistens mit umfangreichen Belangen nicht nur in den Niederlanden und Europa, sondern auch weltweit. Transport ist ein Sektor, in dem fast immer alles richtig läuft. Aber wenn etwas schief geht, sind Sie abhängig und verwundbar. Wenn Ihre Transporte – aus irgendeinem Grund – stillliegen, führt dies für Ihr Unternehmen unmittelbar zu Schäden. Dann brauchen Sie einen Experten, der Ihre Interessen vertritt, so dass Sie entschädigt werden.

Van Diepen Van der Kroef Advocaten berät Sie über alle Formen der Beförderung: Straße, Binnenschifffahrt, Wasser, Luft, Schiene und kombinierter Verkehr. Unsere Anwälte für Transport und Logistik befassen sich aber auch mit damit zusammenhängenden Themen wie Spedition, Verwahrung, Lagerung und Umschlag, Handelskauf und Dokumentenakkreditive. Sie vertreten die Interessen aller Parteien in der Logistikkette.

Unsere Anwälte sind befähigt, Prozesse über internationale Rechtsstreitigkeiten zu führen. Sie treten regelmäßig in Schiedsverfahren auf. Außerdem verfügen sie über ein umfangreiches Netzwerk ausländischer Anwälte, mit denen sie eng zusammenarbeiten.

Schwerpunkt Transportrecht

Wir verfügen über Fachwissen und Erfahrung u.a. in den folgenden Bereichen:

  • Beförderung
  • Spedition, Lagerung und Umschlag
  • Ladungsschäden
  • Pfand- und Zurückbehaltungsrecht
  • Erstellung von (internationalen) Rahmenverträgen
  • Erstellung allgemeiner Geschäftsbedingungen
  • Inkasso, Pfändung und Vollstreckung

Brauchen Sie rechtliche Beratung? Wir helfen Ihnen gerne. Setzen Sie sich mit einem unserer auf Transportrecht spezialisierten Anwälte in Verbindung.

Transportrecht neben anderen juristischen Schwerpunkten

Unsere Anwälte arbeiten häufig mit Experten für Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Prozessrecht und internationales Recht zusammen. Wir betreuen unsere Mandanten bei grenzüberschreitenden Aktivitäten und gegebenenfalls leiten wir den Fall an unsere Abteilungen Deutsches Recht, Französisches Recht oder Japanisches Recht weiter.